Liebe Mitglieder,
aus aktuellem Anlass hat der Vorstandsteam bezüglich des Corona-Virus folgende Vorgehensweise angeordnet, angelehnt an die Vorgaben des Kultusministeriums für Schulen:
Alle Mitglieder, die in einem sogenannten Risikogebiet Urlaub gemacht haben, oder beruflich in Risikogebieten waren bzw. Kontakt zu Personen aus den angegebenen Gebieten hatten, sollen vorerst nicht mehr an Kursen/Trainings/Übungsstunden teilnehmen.
Betroffene, die schon Kurse gebucht haben, erstatten wir natürlich die Gebühr zurück.

Die Risikogebiete hat das Robert-Koch-Institut unter folgendem Link gelistet:
www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
Kinder die vom Schulunterricht befreit sind, sollen in dieser Zeit ebenfalls nicht mehr an den Kursen/Trainings/Übungsstunden teilnehmen.
Sollte ein anwesendes Mitglied Krankheitsanzeichen zeigen, so dürfen sich die Übungsleiter vorbehalten, dieses unverzüglich nach Hause zu schicken bzw. die Eltern zu informieren und es abholen zu lassen.
Wir möchten alle mit der Situation vernünftig umgehen und keine Panik verbreiten. Aktuell wird die Lage vom Robert-Koch-Institut für Deutschland als gering bis mäßig eingestuft.
Wir bitten Euch jedoch, unabhängig von Corona und Influenza, Euer Kind nicht in erkranktem Zustand in die Kurse/Trainings/Übungsstunden zu schicken um generelle Ansteckungen zu vermeiden.
Dieses ist verantwortungsvolles Handeln für das eigene Kind, die anderen Mitglieder sowie Übungsleiter und Trainer.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Eure Vorstandschaft